12.12.2012 08:06
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Milchmarkt
Anstieg der Weltmarktpreise für Milchprodukte gestoppt
Am Weltmarkt sind die Notierungen für Milchprodukte erstmals seit Anfang Oktober 2012 wieder leicht unter Druck geraten. Bei der Auktion an der internationalen Handelsplattform Global Dairy Trade (GDT) ging es am Dienstag vergangener Woche mit den Kontraktpreisen der meisten gehandelten Produkten nach unten.

Der zusammenfassende Index für die sechs gehandelten Produkte sank gegenüber der vorangegangenen Auktion von Mitte November um zwei Prozent. Verglichen mit dem Wert Anfang Dezember 2011 belief sich das Indexminus auf rund 12%. Je weiter die Lieferzeitpunkte der bis Juni 2013 zu erfüllenden Kontrakte lagen, desto stärker waren in der Regel die Preisabschläge.

Bei der jüngsten Versteigerung verlor im Vergleich zur Auktion vor zwei Wochen Vollmilchpulver mit 3,5% im Schnitt am stärksten an Wert. Im Mittel aller Kontrakte lag der Preis bei 3'170 USD/t (etwa 2'948 CHF/t). Das waren 509 USD/t (437 CHF/t) oder fast 14% weniger als vor einem Jahr.

Auch die Lieferkontrakte für Magermilchpulver tendierten schwächer und gaben gegenüber der letzten Auktion von Mitte November um durchschnittlich ein Prozent auf 3'362 USD/t (3'126 CHF/t) nach. Im Vorjahresvergleich konnten Einkäufer die Ware 1,8% preiswerter erstehen.

Geringere Erlöse erzielten die Anbieter auch für Cheddar-Käse, dessen Kontrakte innerhalb von zwei Wochen 2,4% an Wert verloren und 5,6% unter dem Niveau des Vorjahres gehandelt wurden. Nahezu unverändert gegenüber der Novemberversteigerung beendete Kasein mit einem Miniplus von 0,3% die Auktion.

Einen stärkeren Preisanstieg konnte dagegen wasserfreies Milchfett verbuchen. Die Kurse für alle Liefertermine mit Ausnahme des Juni 2013 zogen an, im Schnitt um 3,7% auf 3'197 USD/t (2'973 CHF/t). Im vergangenen Jahr erzielte das Milchfett an der GDT allerdings noch Preise von etwa 4'000 USD/t (3'720 CHF/t) im Mittel aller Kontraktlaufzeiten.

Umrechnungskurs: 1 USD = 0.93 CHF (12-12-12)

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE