25.07.2013 07:08
Quelle: schweizerbauer.ch - blu/lid
Agrochemie
Auch DuPont steigert Umsatz im Agrargeschäft
Der US-Konzern DuPont kann seinen Umsatz im Bereich des Pflanzenschutzes und des Saatguts um 11 Prozent auf 8,3 Milliarden US-Dollar steigern.

Wie der Konzern zum Halbjahresabschluss 2013 berichtet, macht die Agrarsparte damit fast 41 Prozent des Gesamtumsatzes aus. Dies schreibt agrarzeitung.de. Angesichts der Ergebnisse hat das Unternehmen beschlossen, sich zukünftig von der Sparte Performance Chemicals zu entfernen und sich stärker auf den Ernährungs- und Agrarbereich zu konzentrieren. Für die zweite Jahreshälfte 2013 geht DuPont-Chefin Ellen Kullman von einer weiteren Steigerung der Umsätze aus.

Am Mittwoch hatte bereits der Basler Konzern Syngenta einen höheren Halbjahresabschluss bekanntgegeben. Dieser stieg um 2 Prozent, der Gewinn brach jedoch ein. Besonders in Lateinamerika konnte Syngenta bessere Zahlen vermelden. Auch das Peszizidgeschäft brachte Wachstum, die Saatgutsparte hingegen schrumpfte. Konzernchef Mack strebt aber weiteres Wachstum an. Die Lebensmittelproduktion müsse bis 2050 wegen des Bevölkerungswachstums verdoppelt werden.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE