4.08.2015 06:38
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Agrochemie
BASF-Gerücht: Syngenta-Aktie legt zu
Die Aktien von Syngenta haben am Montag in der letzten Handelsstunde deutlich an Wert zugelegt. Zuvor hatten Medien berichtet, dass sich der deutsche Chemiekonzern BASF offenbar die Finanzierung für ein mögliches Angebot an die Syngenta-Aktionäre gesichert hat.

Bei Börsenschluss verzeichneten die Syngenta-Aktien ein Plus von 2,5 Prozent auf 412 Franken. Kurz vor dem Kursprung zwischen 16 und 16.30 Uhr hatte der Titel noch knapp 402 Franken gekostet. Der Gesamtmarkt gemessen am Swiss Market Index (SMI) gewann am Montag 0,43 Prozent dazu.

Im Bericht der Nachrichtenagentur Reuters, der sich auf Informationen von mit der Sache vertrauten Personen bezog, hiess es, BASF wolle nur ein Angebot für Syngenta einreichen, falls Monsanto dies tue. Ansonsten wäre BASF zufrieden mit der Situation im Markt. BASF und Syngenta wollten die Meldung nicht kommentieren.

Monsanto hatte Mitte April zum dritten Mal innerhalb von vier Jahren einen Anlauf zur Übernahme des Basler Konzerns gemacht, aber kein konkretes Kaufangebot veröffentlicht. Syngenta hatte das Angebot postwendend abgelehnt, und seither läuft ein Übernahmepoker. Monsanto will kein feindliches Übernahmeangebot lancieren und hofft auf ein Einlenken von Syngenta. Syngenta wiederum erachtet das Angebot von Monsanto in Höhe von 45 Milliarden Dollar als zu tief und will dem US-Konzern keinen Einblick in die Bücher gewähren.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE