11.12.2017 11:17
Quelle: schweizerbauer.ch - Interview: Doris Bigler
Digitalisierung
«Bauer erhält Preis franko Schlachthof»
Anfang 2018 will die Fleischverarbeiterin Micarna eine App lancieren, mit der Landwirte ihre Tiere selber zur Schlachtung anmelden und nach Wunsch auch liefern können. Diese bringe dem Bauern klare Vorteile, sagt sie.

«Schweizer Bauer»: Gibt es Mindest-Postengrössen für die verschiedenen Tierkategorien, wenn sie der Landwirt direkt bei Micarna anmeldet?
Deborah Rutz, Mediensprecherin Micarna: Nein, es gibt bei Micarna E-Direct keine Mindestgrössen in Bezug auf die Anmeldung.  Auch die Anmeldung von Einzeltieren ist möglich. Die Produzenten sind frei, ob sie die App verwenden möchten oder  ihre Tiere auch zukünftig konventionell anmelden wollen.

Erhalten die Direktlieferanten einen besseren Preis? Wird die Händlermarge zwischen Micarna und Landwirt aufgeteilt?

Lieferanten, welche ihre Tiere mit Micarna E-Direct anmelden, erhalten die Marktpreise franko Schlachtbetrieb. Die individuellen Preise variieren aufgrund der Mengen und Qualität.

Wie organisiert die Micarna den Transport?

Wenn ein Landwirt sein Tier mit der App zur Schlachtung anmeldet, hat er die Wahl des Transports. Er kann diesen selber organisieren oder durch Micarna koordinieren lassen. Bei Letzterem arbeitet Micarna wie bis anhin mit Tiertransportunternehmen aus der jeweiligen Region zusammen.

Muss die Micarna dafür zusätzliche Leute für die Planung der Logistik einstellen?

Mit Micarna E-Direct werden die Abläufe von der Anmeldung bis zur Schlachtdatenrückmeldung grösstenteils digitalisiert und somit automatisiert. Micarna plant in diesem Zusammenhang kein neues Personal einzustellen.

Haben Direktlieferanten eine Übernahmegarantie auch in Zeiten, wo Angebotsüberhänge bestehen?

Produzenten, welche ihre Tiere mit Micarna E-Direct anmelden, erhalten eine Absatzpriorität. Das bedeutet, dass ein Tier, welches einmal erfolgreich zur Schlachtung angemeldet wurde, an diesem bestimmten Tag auch zur Schlachtung angenommen wird.

Welcher Anteil der Schlachttiere, die die Micarna verarbeitet, soll künftig über die App angemeldet werden?
Micarna sieht Micarna E-Direct in erster Linie als Ergänzung zur Beschaffung von Schlachtvieh vor. Wir gehen nicht davon aus, dass in naher Zukunft ausschliesslich Schlachttiere via App angemeldet werden. Diese bringt dem Landwirten aber klare Vorteile, daher geht Micarna davon aus, dass die Nutzerzahlen für solche Apps in den kommenden Jahr steigen werden. Für Micarna E-Direct gibt es indes keine spezifischen Richtzahlen. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE