30.06.2017 15:39
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Bern
Bigler eröffnet neues Werk
Der Fleischverarbeiter Bigler hat 18 Monate nach Baubeginn ein neues Werk in Betrieb genommen. In Büren an der Aare BE werden Convenience-Produkte hergestellt.

Das 1946 gegründete Familienunternehmen hat insgesamt 28 Millionen Franken in den dreigeschossigen Bau investiert. Auf den 35'000 Quadratmetern werden Frischprodukte wie Sandwiches, Salate und andere Esswaren hergestellt.

«Der Neubau ist ein Bekenntnis zum Standort Büren an der Aare», heisst es im Communiqué. Das Unternehmen produziert in Büren, Lyss BE und in Lugano. Beliefert werden Metzgereien, Dorfläden, Grossverteiler und Convenience-Läden. Das Sortiment umfasst die gesamte Fleischpalette, dazu gesellen sich Sandwiches, belegte Brote und Salate.

Insgesamt beschäftigt das Unternehmen 625 Mitarbeiter. Das in der vierten Generation stehende Unternehmen hat in den vergangenen drei Jahren rund 60 Millionen Franken investiert. Ab Anfang 2018 wird Markus Bigler die Geschäftsführung von seinem Bruder übernehmen.

Im vergangenen Jahre hat das Unternehmen ihren Auftritt geändert. Die Marke «del Lago» ist verschwunden, die Produkte werden seit September 2016 unter dem Namen «Bigler» am Markt verkauft. Die Marke Bigler löse «del Lago» ab und betone mit dem Slogan «Ä Portion Tradition» noch stärker das Familienunternehmen und seine Geschichte, gab die Bigler AG damals bekannt. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE