7.07.2015 07:30
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Getreide
Bio-Brotgetreide: Richtpreise unverändert
Die Richtpreise für Bio-Brotgetreide bleiben heuer auf Vorjahresniveau. Schweizer Knospe-Getreide ist laut Bio Suisse gesucht, der Anbau sei attraktiv.

Die Richtpreise für Weizen (CHF 106.-/100 kg), Roggen (CHF 95.- /100kg) und Dinkel (CHF 114.-/100kg) bleiben laut Bio Suisse auf dem Niveau des Vorjahres. Das Preisniveau für Biobrotgetreide liege nach wie vor etwa doppelt so hoch wie für den konventionellen Markt. Eine Umstellung auf biologischen Landbau biete gute Chancen, zumal bereits ab Beginn der Umstellung für Futtergetreide der volle Knospe-Preis gelte, teil Bio Suisse mit. Zudem gebe es auch für Umstellmahlweizen weiterhin bereits Abnahmemöglichkeiten.

Durch den Ausbau des inländischen Biogetreideanbaus könne die Nachfrage nach Biogetreide kontinuierlich besser mit inländischem Getreide erfolgen. Aufgrund der ausgesäten Flächen und den Ernteaussichten deuteten erste Prognosen darauf hin, dass den Verarbeitungsbetrieben beim Weizen 35 bis 45 Prozent, beim Roggen 35 bis 45 Prozent und beim Dinkel 65 bis 75 Prozent des Bedarfs aus inländischer Produktion zur Verfügung stehen werden. Bio Suisse schätzt, dass das Angebot an Schweizer Knospe-Getreide in den kommenden Jahren weiter wächst.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE