18.02.2019 09:50
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Dänemark
Bio-Exporte deutlich gestiegen
Die Nachfrage nach biologisch erzeugten Lebensmitteln aus Dänemark wächst auch im Ausland kräftig weiter. Wie das Kopenhagener Landwirtschaftsministerium im Vorfeld der Biofach 2019 berichtete, stiegen die dänischen Exporte in dieser Warengruppe zwischen 2016 und 2017 um insgesamt 21 % auf umgerechnet 403 Mio Franken.

Wichtigster Abnehmer war mit einem Anteil von rund 42 % Deutschland, gefolgt von Schweden mit 16 % und China mit 10 %. Die Ausfuhren werden dominiert von biologisch erzeugten Milchprodukten und Eiern. Zusammen machten diese Waren laut Agrarressort im Jahr 2017 bereits 42 % des Exportwertes aus.

Für Landwirtschaftsminister Jakob Ellemann-Jensen resultiert das ungebrochene Interesse an dänischen Ökoprodukten nicht zuletzt aus dem grossen Vertrauen, das ausländische Abnehmer den Erzeugnissen in Bezug auf Qualität und Sicherheit entgegenbringen. Ellemann-Jensen sieht aber noch reichlich Steigerungspotential bei den dänischen Bioausfuhren. Um die Exporte weiter anzukurbeln, führte der Minister auf der Biofach in Nürnberg Gespräche mit Wirtschaftsvertretern.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE