22.11.2017 06:41
Quelle: schweizerbauer.ch - big
Obst
Birnen&Äpfel: Extrem tiefe Lagerbestände
Die Apfelernte 2017 ist eine der kleinsten der letzten Jahrzehnte. Dies stellen Swisscofel und der Schweizer Obstverband in ihrem Bericht zum Lagerbestand Ende Oktober fest.

Die Folgen des Frosts haben sich regional unterschiedlich ausgewirkt. Ende Oktober lagen deshalb nur gut 44000 Tonnen Tafeläpfel am Lager. Das sind fast 15000 Tonnen weniger als im Vorjahr und 17000 Tonnen weniger als der Fünfjahresschnitt. Qualitativ hätten die Früchte im September und Oktober stark aufgeholt, so die Mitteilung. Kaliber wie auch Ausfärbung seien gut.

Noch extremer ist die Situation bei den Tafelbirnen. Mit 4159 Tonnen per Ende Oktober konnten nur halb so viele Birnen eingelagert werden wie letztes Jahr. Der Ziellagerbestand von 11000 Tonnen wurde klar verfehlt. Der Markt wird daher früher als üblich mit Importen versorgt werden müssen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE