28.06.2019 09:55
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Getreidemarkt
Brotgetreide: Richtpreise stabil
Die Richtpreise für Brotgetreide erfahren keine Änderung. Der Entscheid bringe die sehr gute Zusammenarbeiter sämtlicher Marktpartner zum Ausdruck, teilt die Branchenorganisation mit.

Die Beibehaltung Ernterichtpreise für Brotgetreide hat die Kommission «Markt-Qualität Getreide» der Branchenorganisation Swiss Granum beschlossen. Der Entscheid sei auch ein Bekenntnis aller Marktpartner zu Stabilität für die einheimische Produktion und Verarbeitung von Brotgetreide, heisst es in der Mitteilung.

«Die Übernahmebedingungen und die Preise bilden die Grundlage für die erfolgreiche Vermarktung der diesjährigen Ernte», schreibt Swiss Granum. Seit 2014 sind die Richtpreise nun stabil. 2013 konnten sich die Parteien nicht einigen, folglich wurde kein Richtpreis publiziert.

Die Richtpreise für Futtergetreide und Eiweisspflanzen der Ernte 2019 wurden bereits im März vereinbart. Diese bleiben 2019 auf dem Niveau des Vorjahres. Letztmals wurden die Richtpreise für Futtergetreide im Jahr 2010 verändert.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE