15.11.2017 10:45
Quelle: schweizerbauer.ch - big
Marktmeldung
CH: Kentucky Fried Chicken kommt
Die amerikanische Fast-Food Kette Kentucky Fried Chicken will in Genf eine Filiale eröffnen. Weitere Standorte in der Schweiz werden geprüft.

Die US-Fast-Food-Kette Kentucky Fried Chicken (KFC) wird am 5. Dezember ihre erste Schweizer Filiale in Genf eröffnen. Dies berichtet der «Blick». Für 2018 werde derzeit die Eröffnung von weiteren fünf Standorten in der Schweiz geprüft, etwa in Schönbühl BE, im Raum Zürich und im Tessin. Das Ziel sei, möglichst rasch auf 50 Standorte zu kommen, sagt KFC-Schweiz-Chef Marco Schepers gegenüber der Zeitung. 

KFC bietet diverse Fast-Food-Gerichte aus Pouletfleisch an. Dieses wird die Kette vorerst aus Holland und teilweise aus Deutschland beziehen. Sie prüft laut eigenen Angaben aber auch die Zusammenarbeit mit Schweizer Mastbetrieben. Ein KFC-Menü kostet in der Schweiz 13 bis 14 Franken, also etwa doppelt so viel wie in Deutschland. 

Für KFC ist es bereits der dritte Anlauf in der Schweiz. Eine erste Filiale wurde 1981 am Stauffacher in Zürich eröffnet, sie wurde jedoch bald wieder geschlossen. Die letzten zwei Filialen in Genf und Lausanne schlossen 2004. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE