Montag, 10. Mai 2021
16.09.2017 15:15
Frankreich

Champagnerwinzer: Geringe Ernte

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda

Wegen heftiger Regenfälle und Hagel rechnen die Champagnerwinzer in diesem Jahr mit einer geringeren Ernte.

Zahlreiche Gewitter seit Beginn der Erntezeit würden die Entstehung von Grauschimmelfäule begünstigen, erklärte der Winzerverband Comité Champagne am Freitag. Deswegen müssten zahlreiche Trauben aussortiert werden.

Bereits im Frühjahr seien wegen des Frostes 23 Prozent der Weinknospen zerstört worden. Die Winzer rechnen trotzdem mit einer qualitativ guten Ernte: Die Säure sei «zufriedenstellend», die Balance «sehr vielversprechend».

Mehr zum Thema
Marktmeldungen

Ricola hat das grösste Renommee. - zvg Ricola ist in der Schweiz die Marke mit dem grössten Renommee. Damit erzielt der Kräuterbonbon-Hersteller nach 2019 wieder das beste Resultat der vom Beratungsunternehmen…

Marktmeldungen

Am Wochenende musste Colonial Pipeline sein gesamtes Rohr-Netzwerk abschalten. - David Mark Ein Hackerangriff auf einen US-Pipelinebetreiber macht Rohöl-Anleger nervös. Die Sorte Brent aus der Nordsee verteuerte sich am Montag…

Marktmeldungen

Ab sofort sind die ersten 100 Produkte in den Filialen zu finden. - LidlDie Produkte werden auf einer Skala von A bis D bewertet, wobei «A» die bestmögliche Bewertung in…

Marktmeldungen

83 Prozent der Befragten gaben an, sich während der Pandemie beim Einkaufen im Geschäft sicher gefühlt zu haben. - ElasticComputeFarm Wenig überraschend hat das Onlineshopping während der Pandemie an Beliebtheit…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE