7.08.2015 12:48
Quelle: schweizerbauer.ch - sda/blu
Detailhandel
Coop tritt grosser Einkaufsallianz bei
Der Detailhandelsriese Coop und die übrigen Partner der bisherigen Einkaufsallianz Core, Colruyt in Belgien sowie Conad in Italien, treten der europäischen Einkaufsallianz Alidis bei. Damit werde Alidis zur wichtigsten internationalen Einkaufsallianz in Europa, teilte Coop am Donnerstagabend mit.

Zu den neuen Partnern von Coop gehören die deutsche Edeka-Gruppe, die Grupo Eroski aus Spanien und der französische Konzern Groupement des Mousquetaires. Allerdings müssen die Wettbewerbsbehörden dem Beitritt noch zustimmen.

Nach Coop-Angaben ist der Zusammenschluss der Detailhändler in acht Ländern präsent. Dazu gehören Belgien, Deutschland, Frankreich, Italien, Polen, Portugal, die Schweiz und Spanien. Insgesamt erzielen die Partner demnach einen Umsatz von 140 Mrd. Euro und betreiben 23'000 Verkaufsstellen.

Durch den Zusammenschluss ergebe sich für die Kunden ein attraktiveres Preis-Leistungs-Verhältnis, liess sich Coop-Chef Joos Sutter im Communiqué zitieren.

Bisherige Partner:

• EDEKA-Gruppe (Deutschland): EDEKA, eines der führenden Unternehmen im deutschen Lebensmitteleinzelhandel, schloss sich ALIDIS im Jahr 2005 an. Die rund 4'000 selbstständigen Detailhändler bilden die Basis des Unternehmenserfolgs. Mit dem Tochterunternehmen Netto Marken-Discount setzt EDEKA darüber hinaus erfolgreiche Akzente im Discountgeschäft. Die Gruppe erzielte 2014 mit ihren rund 11'500 Märkten einen Jahresumsatz von 47,2 Milliarden Euro.
• Grupo Eroski (Spanien): Die spanische Einzelhandelsgenossenschaft ist über die Eroski-Hypermärkte, die unter dem Namen Eroski Center und Eroski City betriebenen Supermärkte, die Caprabo-Supermärkte und über die IF-Parfümeriekette am Markt präsent. Sie verfügt über 1'897 Verkaufsstellen und erwirtschaftet einen Umsatz von 6,1 Milliarden Euro.
• Groupement des Mousquetaires (Frankreich): Mit sechs Einzelhandelsmarken (Intermarché, Netto, Bricomarché, Brico Cash, Roady und Poivre Rouge), mehr als 3'550 Verkaufsstellen in ganz Europa und einem 2014 erzielten Jahresumsatz von 40,1 Milliarden Euro ist Groupement des Mousquetaires ein wichtiger Akteur im Einzelhandelssektor. Die Gruppe ist in Frankreich, Portugal, Belgien, Polen und Serbien präsent.

Neue Partner:

• Colruyt (Belgien): Mit ihren rund 420 eigenen und mehr als 430 angeschlossenen Geschäften in Belgien verzeichnete die Colruyt Group 2014/2015 einen Umsatz von 8,9 Milliarden Euro. Das Einzelhandelsunternehmen ist auch im Lebensmittelhandel, Kraftstoffvertrieb, Digitaldruck, Dokumentenmanagement und in der Produktion von Ökostrom tätig.
• Conad (Italien): Mit ihren Hypermarkets, Supermarkets, Superstores und Convenience Stores, ihren Marken Conad und Sapori&Dintorni sowie ihrem diversifizierten Geschäft in den Segmenten Tankstellen (mehr als 30 Einheiten) und Drogerien (über 100 Läden) verfügt die italienische Einzelhandelsgruppe über mehr als 3'000 Läden und erzielt einen Umsatz von 11,7 Milliarden Euro. Die Gruppe ist in Italien, Albanien und Malta präsent.
• Coop (Schweiz): Die Coop-Gruppe betreibt 2'170 Verkaufsstellen und erwirtschaftete 2014 einen Gesamtumsatz von 26,8 Milliarden Euro (28,2 Milliarden Franken). Sie besitzt verschiedene Fachformate aus den Bereichen Food, Non-Food und Dienstleistungen. Mit der Transgourmet-Gruppe ist Coop das zweitgrösste Unternehmen im europäischen Abhol- und Belieferungsgrosshandel.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE