19.03.2016 17:39
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Schweden
D: Schweden liefern Milch
Die deutsche Produktion von Biomilch der boomenden Nachfrage hinterherhinkt, wird von Seiten des Handels offenbar zunehmend nach Alternativen gesucht. Die Schweden sollen nach Deutschland liefern.

Wie schwedische Medien Anfang März berichteten, konnte die Wirtschaftsvereinigung "Glada Bonden" (Glückliche Bauern) einen Lieferdeal mit einem deutschen Abnehmer abschliessen, der einen „grösseren Teil“ der Biomilcherzeugung der aktuell rund 100 Mitglieder zählenden Produzentengemeinschaft umfassen soll.

Über den Geschäftsparnter und konkrete Preise wurde nach Angaben eines der Initiatoren von "Glada Bonden", Anders Birgersson, Stillschweigen vereinbart. Den Medienberichten zufolge sollen die erzielten Preise aber klar über dem in Schweden üblichen Niveau für Biomilch liegen. Der Transport nach Deutschland soll von der Wirtschaftsvereinigung organisiert werden.

Laut eigener Darstellung hat sich „Glada Bonden“ vor rund einem Jahr aufgrund der zunehmenden Unzufriedenheit einzelner Milchbauern mit den Abrechnungsmodalitäten der marktbeherrschenden Molkereien gegründet. Über die Bündelung der Produktion ihrer Mitgliedsbetriebe will die Vereinigung nach Art ähnlicher Erzeugergemeinschaften bessere Konditionen und höhere Milchpreise durchsetzen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE