7.11.2014 10:02
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Detailhandel
Detailhändler setzen mehr um
Die Schweizer Detailhändler haben im September mehr eingenommen. Die Umsätze stiegen gegenüber dem Vorjahr real und kalendertagsbereinigt um 0,3 Prozent, wie das Bundesamt für Statistik (BFS) am Freitag mitteilte. Treibstoffe nicht mitgerechnet betrug das Wachstum sogar 0,4 Prozent.

Zwar stagnierten die Verkäufe von Nahrungsmitteln, Getränken und Tabakwaren auf Vorjahresniveau. Dafür nahmen die Detailhändler mehr mit sogenannten Nicht-Nahrungsmitteln ein. Zu dieser Kategorie zählen beispielsweise Haushaltsgeräte, Spielwaren oder Textilien.

Während die Umsätze der Detailhändler im Vorjahresvergleich anstiegen, sanken sie verglichen mit dem starken Vormonat August um 0,9 Prozent. Dafür sorgten die Nicht-Nahrungsmittel: Mit ihnen setzten die Detailhändler 2,2 Prozent weniger um, während der Umsatz mit Nahrungsmitteln, Getränken und Tabak um 0,4 Prozent stieg.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE