13.03.2014 09:40
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Devisen
Dollar sinkt auf Zweieinhalb-Jahrestief
Der Euro ist am Donnerstag auf den höchsten Stand zum US-Dollar seit etwa zweieinhalb Jahren gestiegen. Experten erklärten den Anstieg mit jüngsten Aussagen von Mitgliedern der Europäischen Zentralbank (EZB), die keine weitere Lockerung der Geldpolitik im Währungsraum erwarten lassen.

Am Morgen erreichte der Kurs der Gemeinschaftswährung in der Spitze 1,3948 US-Dollar und damit den höchsten Stand seit Oktober 2011. Am Vortag hatte die Europäische Zentralbank (EZB) den Referenzkurs auf 1,3887 (Dienstag: 1,3850) Dollar festgesetzt.
Die Aussicht auf vorerst stabile Zinsen gäben dem Euro Auftrieb, hiess es aus dem Handel.

Auch der Franken hat gegenüber dem Dollar weiter an Wert zugelegt. Am Vormittag war der Dollar zur Schweizer Währung mit 0,8718 (Vorabend 0,8740) Fr. so billig wie seit dem Jahr 2011 nicht mehr. Der Euro notierte mit einem Kurs von 1,2158 Fr. (Mittwochabend 1,2153) zum Franken derweil nur wenig verändert.sda

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE