2.02.2017 11:41
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Emmi
Emmi-Aktien fallen ins Minus
Die Aktien des Milchverarbeiters Emmi haben am Donnerstag nach Bekanntgabe der Umsatzzahlen deutlich an Wert verloren. Analysten hoben positiv hervor, dass die Gewinnentwicklung nach Konzernangaben im Rahmen der Erwartungen ausgefallen ist.

Die Emmi-Aktien büssten bis kurz vor 10 Uhr 4,8 Prozent ein. Der Gesamtmarkt zeigt sich gemessen am SPI mit minus 0,3 Prozent nur leicht negativ. Im weiteren Sitzungsverlauf reduzierten sich die Verluste bis 10.45 Uhr auf 2 Prozent.

Ein ZKB-Analyst erklärte, Emmi habe die Konsenserwartungen beim organischen Wachstum wegen einer leicht schwächer als erwartet ausgefallenen Entwicklung in der Schweiz und in der Division Europa verfehlt. Positiv sei aber, dass wichtige Marken wie Emmi Caffè Latte, YoQua sowie das Spezialitätenkäsegeschäft gewachsen seien. Das werde einen positiven Effekt auf die EBIT-Marge haben.

Bei Vontobel hiess es, vor allem das Wachstum in der Division Europa im zweiten Halbjahr sei schwächer als erwartet ausgefallen. Emmi habe aber die frühere EBIT-Prognose 2016 bestätigt.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE