24.10.2016 15:56
Quelle: schweizerbauer.ch - blu/lid
Emmi
Emmi erweitert Konzernleitung
Per 1. April 2017 wird Kai Könecke neuer Chief Supply Chain Officer von Emmi und damit Mitglieder der Konzernleitung. Der Deutsche soll wesentlich zur Stärkung der Gruppe beitragen, hält Emmi fest.

Emmi hat bereits vor einigen Monaten entschieden, die Konzernleitung um die Funktion eines Chief Supply Chain Officer zu erweitern. Kai Könecke (50) werde mit seiner umfassenden Erfahrung zusätzliches Potenzial in den Produktions- und Logistik-Abläufen von Emmi freisetzen und damit wesentlich zur Stärkung der Gruppe beitragen können, heisst es in einer Medienmitteilung. Ein weiterer Grund ist das Stärken von Kompetenzen im Rahmen der Nachfolgeplanung.

Der Deutsche ist momentan Geschäftsführer Supply Chain bei Unilever Deutschland, Österreich und Schweiz und arbeitete zuvor unter anderem für Amazon und Mars. Der 50-jährige studierte Maschinenbau an der Technischen Universität Braunschweig (D). Der Familienvater werde nach der Einführungszeit seinen Wohnsitz in die Schweiz verlegen, heisst es weiter. Unbesetzt bleibt weiterhin die Konzernleitungsposition des Chief Marketing Officer. Über die "finale" Besetzung werde zu gegebener Zeit, schreibt Emmi.

Supply Chain Management bezeichnet den Aufbau und die Verwaltung integrierter Logistikketten (Material- und Informationsflüsse) über den gesamten Wertschöpfungsprozess, ausgehend von der Rohstoffgewinnung über die Veredelungsstufen bis hin zum Konsumenten.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE