10.03.2020 16:20
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Unternehmen
Fenaco: Änderung bei Landesprodukte
Der genossenschaftlich organisierte Agrarkonzern vermeldet einen Wechsel beim Geschäftsfeld Landesprodukte. Christian Bertholet übernimmt die stellvertretende Leitung.

Der Walliser ist seit 2008 für die Fenaco tätig. Neu übernimmt er die stellvertretende Leitung von Landesprodukte. Er wird den Leiter, Markus Hämmerli, unterstützen. Hämmerli übernimmt innerhalb des Konzerns zusätzliche Aufgaben im Bereich der Forschungskooperationen.

Wie die Fenaco mitteilt, war Bertholet eine zentrale Figur bei der Integration des Unternehmens Union-Fruits in die Fenaco. Zudem habe er wichtige Infrastrukturprojekte in der Westschweiz realisiert. Dazu zählen beispielsweise die 2012 in Betrieb genommene Lager- und Aufbe¬reitungsinfrastruktur für Kernobst in Charrat (VS) sowie das 2018 eröffnete Kernobstlager «Braeburn+» am selben Standort.

Der Ökonom war vor der Übernahme durch die Fenaco langjähriger Geschäftsführer von Union-Fruits SA. Bei der Fenaco war Christian Bertholet bis 2015 als Category Manager für den Bereich Kernobst West und anschliessend während drei Jahren für den nationalen Bereich Kernobst verantwortlich. Per 1. Januar 2019 hat Christian Bertholet die Leitung der Category Früchte, der umsatzstärksten Warengruppe von Fenaco Landesprodukte, übernommen. Hauptarbeitsort des 52-Jährigen ist Charrat (VS).

Fenaco Landesprodukte agiert als Vermarkter von über 1000 Schweizer Obst-, Gemüse- und Kartoffelproduzenten. Insgesamt werden schweizweit 14 Standorte für die Übernahme, die Lagerung und das Abpacken von landwirtschaftlichen Erzeugnissen betrieben.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE