21.08.2018 15:00
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Waadt
Fenaco eröffnet Kartoffellagerhalle
Die Fenaco hat in Payerne VD eine neue Kartoffel-Lagerhalle in Betrieb genommen. Das neue Lager ersetzt den Standort in Bargen BE.

Nach einer achtmonatigen Bauphase und Investitionen von über sechs Mio. Franken hat die Fenaco ihre Kartoffel-Lagerhalle heute in Payerne im Kanton Waadt eröffnet. Payerne eigne sich optimal als Standort für die Halle, weil der Ort mitten in einem bedeutenden Anbaugebiet liege, schreibt die Fenaco in einer Mitteilung. Rund 150 Produzenten in einem Umkreis von 20 Kilometern werden einen Teil ihrer Kartoffelnder Kartoffellagerhalle zuführen. 

Die neue Lagerhalle bietet Platz für 6'600 Tonnen Kartoffeln und ersetzt die Lagerhalle in Bargen/Seeland, welche die Fenaco für die Karottenlagerung umnutzt. Dank des neuen Standorts gewännen die regionalen Produzenten während der Ernte im Herbst wertvolle Zeit, schreibt die Fenaco in einer Mitteilung. Auch werde der Traktorverkehr Richtung Seeland erheblich reduziert.

Zur Weiterverarbeitung werden die Kartoffelknollen wiederum lose in Lastwagen zur Produktionsstätte der Frigemo in Cressier (NE) transportiert. Für den Betrieb in Payerne wurde eine neue 100-Prozent-Stelle geschaffen, welche über das ganze Jahr auf drei Mitarbeitende verteilt wird.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE