30.11.2015 17:52
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Fleisch
Fleisch: IP-Suisse und Migros setzen Zusammenarbeit fort
Die Schweizerische Vereinigung integriert produzierender Bauern und Bäuerinnen (IP-Suisse) und die Migros setzen ihre Partnerschaft im Segment Fleisch im Jahr 2016 fort. Die Schlachtzahlen für Lämmer und Bankvieh werden erhöht, die Prämien bleiben unverändert.

Die Nachfrage nach TerraSuisse-Fleisch und -Fleischwaren sei in einem schwierigen Marktumfeld im Grossen und Ganzen gut, teilt die Migros am Montag per Communiqué mit. Je nach Tiergattung gibt es Unterschiede. So wurden die Schlachtzahlen an Raus-Kälber (Regelmässiger Auslauf im Freien) 2015 nicht erreicht. Bei den Schweinen hingegen war das Angebot hoch, der Konsum hingegen rückläufig. „Die Landwirtschaft ist aufgerufen, die notwendigen Massnahmen einzuleiten“, so die Migros.

Für 2016 haben die Migros und IP-Suisse beschlossen, die Partnerschaft beim Migros-Label TerraSuisse fortzusetzen. Bei den Schlachtzahlen nach Tiergattung kommt es zu Veränderungen. Für Bankvieh und Lämmer wurde eine leichte Erhöhung beschlossen, bei den Schweinen gibt es keine Änderung. Nach wie vor suchen IP-Suisse und Migros Produzenten von Raus-Kälbern. Die Prämien bei sämtlichen Tiergattungen werden unverändert beibehalten.

Das Beschaffungsvolumen zu heutigen Preisen beträgt gemäss der Migros für Schweine, Grossvieh, Kälber, Lämmer und Kühe insgesamt 350 Mio. Franken pro Jahr. „Die Migros mit dem Label TerraSuisse ist in der Schweiz die grösste Abnehmerin von Nutztieren aus artgerechter Tierhaltung“, heisst es weiter.

Die Produzentenprämien in der Übersicht (Netto-Zuschläge pro kg Schlachtgewicht (SG) zugunsten der Produzenten, franko Schlachthof, auf der Basis des QM-Notierungspreises der Micarna SA):

Kälber
C, H, T+ 0.90 CHF/kg SG
T 0.80 CHF/kg SG
-T 0.20 CHF/kg SG
A, X 0.00 CHF/kg SG

Kälber: Zuschlag für Auslauf (RAUS) 0.60 CHF/kg SG
Grossvieh: 0.50 – 0.70 CHF/kg SG
Kühe: 0.20 CHF/kg SG
Schweine: 0.20 – 0.40 CHF/kg SG
Lämmer: 0.70 CHF/kg SG

 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE