8.12.2016 15:28
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Devisen
Franken wertet sich auf
Nach dem Zinsentscheid und dem Entscheid über die Verlängerung der Anleihenkäufe durch die Europäische Zentralbank hat sich der Franken zum Euro aufgewertet. Die Gemeinschaftswährung kostete am Donnerstag gegen 15 Uhr 1,0814 Franken. Am Vorabend waren es 1,0834 Franken gewesen.

Eröffnet hatte der Euro noch mit 1,0832 Franken, wie dem Onlineportal Börse online zu entnehmen ist. Das Tageshoch markierte die Gemeinschaftswährung bei 1,0897 Franken. Auf ein Jahr zurück betrachtet, war der Euro beim Stand von 1,0557 am wenigsten wert.

Zum Dollar verlor der Euro kurz nach dem EZB-Entscheid 1 Prozent auf 1,0640 Dollar und beschleunigte damit seine seit längerem zu beobachtende Talfahrt. Anfang November lag der Wechselkurs noch bei 1,13 Dollar. Der Franken legte hingegen zum Dollar leicht zu und stand bei 1,0138 Franken. Am Vorabend waren es noch 1,0070 Franken gewesen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE