Donnerstag, 28. Januar 2021
08.08.2016 13:57
Rumänien

Frankreich kauft rumänischen Weizen

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: AgE

Aufgrund der unbefriedigenden Getreideernte im eigenen Land hat Frankreich Weizen in Rumänien geordert. Wie Händlerkreise in Bukarest berichteten, sollen in der zweiten Augusthälfte zwischen 55’000 t und 60’000 t Weizen über den Seehafen Dünkirchen nach Frankreich geliefert werden.

Bei der rumänischen Ware soll es sich um hochwertigen Backweizen handeln. Experten schließen nicht aus, dass weitere Bestellungen in dem Balkanland erfolgen könnten. Die jetzt von Paris kontrahierte Weizenmenge bezeichnen die Händler als „ungewöhnlich gross“, verglichen mit den rumänischen Lieferungen im Wirtschaftsjahr 2014/15, die sich auf lediglich 17’500 t Weizen beliefen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE