Montag, 25. Januar 2021
26.06.2014 09:50
Kartoffeln

Frühkartoffeln in Umstellungsphase

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter

Bei den festkochenden Kartoffeln ist die Umstellung auf neuerntige Ware abgeschlossen. Dank dem Regen können die Frühkartoffeln ihre Entwicklung optimal fortsetzen.

Die Qualität der abgepackten Erdäpfel sei gut, schreibt die Branchenorganisation Swisspatat am Mittwoch in einem Communiqué. Nach wie vor schleppend verlaufe aber der Abverkauf.

Nachdem die Umstellung bei den festkochenden Kartoffeln auf die neue Ernte abgeschlossen ist, folgt in den kommenden 2 bis 3 Wochen jene bei Mehligkochenden. „Somit steht der Förderung der einheimischen Frühkartoffeln nichts mehr im Wege“, betont Swisspatat. Krautvernichtete, mehrheitlich schalenfeste Erdäpfel seien unbedingt zu bevorzugen, heisst es weiter.

Am 25. Juni wurden auch neue Produzentenrichtpreise festgelegt:

Frühkartoffeln: Fr. 0.75/kg inkl. MwSt.
Qualität: vorwiegend schalenfest, Kaliber 30 – 60 mm

Die Richtpreise bei den Bio-Frühkartoffeln wurden ebenfalls angepasst. Diese sind gültig für Kalenderwoche 27 und 28 (bis 9. Juli 2014):

Bio-Frühkartoffeln: Fr. 1.45/kg
Bio festkochende Sorten (grüne Linie): Fr. 1.55/kg
Qualität: vorwiegend schalenfest Kaliber 30 – 60 mm

Die nächste Telefonkonferenz über die Richtpreise findet am 9. Juli 2014 statt. Weitere Informationen sind unter der Telefonnummer 031/385 36 59 abrufbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE