5.03.2019 17:35
Quelle: schweizerbauer.ch - jgr
Wirtschaft
Führungswechsel bei Arnold-Gruppe
Die Arnold-Gruppe hat ihre Zukunft geregelt. Walter und Margrit Arnold, die die Firmen-Gruppe in den letzten 35 Jahren aufbauten, übergeben den Betrieb rückwirkend auf Anfang dieses Jahres.

Die im Vieh-, Schweine-, Milch- und Fleischhandel tätige Arnold-Gruppe aus Schönenberg an der Thur hat ihre Zukunft geregelt. Walter und Margrit Arnold, die die Firmen-Gruppe in den letzten 35 Jahren aufbauten, übergeben die operative Leitung an Geschäftsführer, ihre beiden Töchter treten in die strategische Führung der Familienholding ein, ist auf der Website der Firma nachzulesen.

Somit werde die Arnold-Gruppe von der nächsten Generation langfristig als unabhängige Familien-Holding in die Zukunft geführt. Die Betriebsgesellschaften «Walter Arnold Vieh- und Schweinehandel AG», «Arnold Produkte AG» (Milch) und «Sirella AG» (Fleisch) bleiben als eigenständige Tochterunternehmen im Familienbesitz unabhängig.

Freudiger Moment

Für Walter Arnold, der zusammen mit seiner Frau Margrit den einzelnen Unternehmen der Gruppe weiterhin mit Rat und Tat zu Seite stehen wird, ist dieser Schritt ein freudiger Moment: «Es war klar, dass es in unserem Alter irgendwann zu einem Wechsel an der Spitze der Arnold-Gruppe kommen muss. Wir sind nun den Generationenwechsel aktiv angegangen, indem wir die operative Verantwortung per 1. Januar 2019 an unsere erfahrenen Kadermitarbeiter neu als Geschäftsführer übergeben.»

Somit hätten sie sichergestellt, dass die Arnold-Gruppe weiterhin unabhängig bleibe und nach wie vor auf ein professionelles Team zurückgreifen könne. Diese Kontinuität garantiere, dass die Firma für die  Kunden nach wie vor ein verlässlicher Partner sei, heisst es weiter auf der Internetseite. Für die operativen Gesellschaften zeichnen neu folgende Personen als Geschäftsführer verantwortlich: Marcel Hunziker (Schweinehandel), Werner Item (Grossvieh und Kälber), Sepp Dörig (Milchhandel), Stefan Imfeld (Fleischhandel) und Alberto Provenza (Gastronomie Klein Rigi).

100 Angestellte

Die 1983 gegründete Arnold-Gruppe beschäftigt gegen 100 Mitarbeiter und ist in der Vermarktung von Nahrungsmitteln und in der Erbringung von Logistik-Dienstleistungen in der ganzen Schweiz tätig. Als jüngste Tochtergesellschaft ist der Gastro-Betrieb Klein Rigi in Schönenberg dazugestossen. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE