4.06.2016 11:38
Quelle: schweizerbauer.ch - blu/lid
Eier
Gekochte Eier im Trend
Gekochte und gefärbte Eier – sogenannte Picknick- und Ostereier – werden in der Schweiz immer beliebter. Bereits ist fast jedes vierte im Detailhandel verkaufte Ei vorgekocht.

Convenience sei ein Trend, der sich im ganzen Lebensmittelmarkt entwickle, schreibt der BLW-Fachbereich Marktbeobachtung im aktuellen Marktbericht Eier. Das zeigt sich auch bei den vorgekochten Eiern. "Die langfristige Beobachtung hat gezeigt, dass der Angebotsanteil gekochter und gefärbter Eier, sogenannte Picknick-Eier oder Ostereier, in den letzten Jahren deutlich zugenommen hat", schreitb das BLW. 

Die Konsumenten mussten im Verhältnis zur Preisentwicklung frischer ungekochter Eier nicht wesentlich tiefer in die Taschen greifen. Die Preise für gekochte Eier von 2014 bis 2015 um 5 Rappen (+7,2 %) pro Ei gestiegen (2004: 69 Rappen vs. 2015: 74 Rappen). Die Preisentwicklung verläuft im ähnlichen Rahmen wie jene von frischen Eiern (+6,5 %).

2004 waren erst 14,8 Prozent der im Detailhandel verkauften Eier genussfertig, mittlerweile sind es schon 23,7 Prozent. Nicht überraschend, dass im Ostermonat gar jedes dritte Ei gekocht und gefärbt ist.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE