13.04.2016 07:05
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Mühlen
Groupe Minoteries restrukturiert
Der Mühlenkonzern Groupe Minoteries konzentriert die Verarbeitung von Brotgetreide am Hauptsitz in Granges-près-Marnand VD.

Die Groupe Minoteries wird künftig am Standort in Penthalaz VD kein Brotgetreide mehr verarbeiten. Die Produktion wird in den nächsten Monaten an den Hauptsitz in Granges-près-Marnand VD verlagert. Der Mühlenkonzern begründet diesen Schritt in einer Mitteilung mit der ungenügenden Auslastung sowie einem hohe Fixkostenanteil. Verschiedene Unternehmensbereiche wie Administration und Verkauf sind zwischen den beiden Mühlen bereits seit einiger Zeit harmonisiert.

Unmittelbar abgebaut werden zwei Stellen, die restlichen Mitarbeiter werden im 40 km entfernten Granges-près-Marnand weiterbeschäftigt. Mittelfristig will die Groupe Minoteries jedoch den Personalbestand leicht reduzieren, was mit natürlichen Abgängen erfolgen soll. Die Getreidesammelstelle in Penthalaz, wo Brot- und Futtergetreide angenommen wird, wird weitergeführt. Wie und in welcher Weise das Mühlengebäude (Ausnahme Silos) inskünftig umgenutzt werden soll, steht noch nicht fest.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE