15.04.2013 18:11
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Milchverarbeitung
Hochdorf hat einen neuen Chef
Der Verwaltungsrat der Hochdorf-Holding einen neuen Chef gewählt. Thomas Eisenring tritt die Nachfolge von Damian Henzi an, der Ende 2012 aus dem Unternehmen ausscheiden musste.

Rund vier Monate nach der Trennung von Damian Henzi hat die Hochdorf-Gruppe wieder einen neuen Chef. Thomas Eisenring wird ab dem 1. Juni 2013 die Leitung des Unternehmens übernehmen, teilt Hochdorf am Montag in einem Communiqué mit.

Eisenring schloss eine Lehre als Mechaniker ab. Danach absolvierte er berufsbegleitend die Matura und studierte und promovierte (1999) er an der Uni St. Gallen. Nach dem Studium arbeitet er bei Pricewaterhousecoopers, 2002 wechselte er zum Automobilzulieferunternehmen Sevex, wo er als CEO und Verkaufschef arbeitete.

2008 übernahm er mit sechs Partnern die Zifru Trockenprodukte GmbH. Diese richtete er neu aus. In der Folge wuchs das Unternehmen besonders im Bereich Direct Food. „Ich bin überzeugt, mit meiner Erfahrung die Hochdorf-Gruppe positiv weiterentwickeln zu können“, lässt sich der 48-Jährige zitieren. Der Verwaltungsrat betont, dass Eisenring mit seiner Erfahrung die Gruppe voranbringen werde.

Kurz vor Weihnachten 2012 teilte das Luzerner Unternehmen mit, dass man sich von Damian Henzi, welcher Hochdorf seit 1997 leitete, aufgrund „unterschiedlicher Auffassungen“ über die Strategie trennen werde. Der Verwaltungsrat stellte die Profitabilität über Wachstum. Henzi aber forcierte zunehmend das Auslandsgeschäft. Zudem kämpft der Sprühturm in Sulgen mit einer zu tiefen Auslastung (60%), was die Profitabilität schmälert(e).

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE