25.10.2016 08:17
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Hochdorf
Hochdorf kauft zu
Ende Juli gab der Milchverarbeiter bekannt, in nachgelagerten Stufen Unternehmen zu integrieren. Nun hat Hochdorf im Bereich Babynahrung die Mehrheit bei der Pharmalys Laboratories übernommen. Die Luzerner machen so einen Schritt näher zum Endkonsumenten.

Das Unternehmen produziert seit 1908 Babynahrung, bis 2006 hauptsächlich für den Schweizer Markt. Anschliessend folgte eine Internationalisierung. Bis anhin war die Hochdorf Gruppe nicht selber am Markt mit Endkonsumenten aktiv. 

Mit dem Kauf von 51 Prozent der Aktien der Pharmalys Laboratories SA ändert sich das nun. Ende Juli wurde eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichnet, nun folgt der Vollzug. «Mit der Vertragsunterzeichnung konnten die gesetzten Ziele der Absichtserklärung erreicht werden», lässt sich Hochdorf-Chef Thomas Eisenring im Communiqué von Dienstag zitieren. Ein Zusammengehen mit einem der grössten Kunden entspreche der Strategie, sagte Eisenring Ende Juli. «Mit der gegenseitigen Beteiligung sichert sich Pharmalys den Zugang zu hochwertigen Schweizer Produkten», hält Pharmalys-Gründer und CEO Amir Mechria am Dienstag fest. Der Vollzug der Akquisition ist per Ende 2016 geplant.

Das Zuger Unternehmen Pharmalys vermarktet Babynahrung unter der Marke Primalac sowie Babynahrung und Cerealien unter der Marke Swisslac. Die Produkte werden in 42 Ländern Europas, Asiens, Afrikas und des Mittleren Ostens verkauft. Pharmalys ist seit 2008 Hochdorf-Kunde und wird dieses Jahr ihren Umsatz auf voraussichtlich 70 Mio. Fr. bei zweistelligen EBIT-Margen steigern. 

Hochdorf übernimmt auch 51 Prozent der Pharmalys Tunisia sowie 51% an der gemeinsam zu gründenden Pharmalys Africa Sarl. Um die Mehrheitsbeteiligung von 51% abwickeln zu können, beantragt der Verwaltungsrat der Hochdorf Holding AG eine bedingte Kapitalerhöhung im Umfang von höchstens 717'380 voll zu liberierenden Namenaktien mit einem Nennwert von 10 Franken. Die Eintragungs- und Stimmrechtsbeschränkung soll von 5 Prozent auf 15 Prozent erhöht werden. Über die beiden Statutenanpassungen müssen die Aktionärinnen und Aktionäre anlässlich einer ausserordentlichen Generalversammlung vom 29. November 2016 befinden.

Die Hochdorf-Gruppe mit Hauptsitz in Hochdorf erzielte im Jahre 2015 einen konsolidierten Brutto-Verkaufserlös von 551.2 Mio. Fr. Das Unternehmen beschäftigt rund 625 Mitarbeitende.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE