5.01.2018 06:35
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Milchmarkt
Jersey-Joghurts lanciert
Die Schintbühlglace AG bringt Joghurts auf den Markt, die aus Milch von Jersey-Kühen hergestellt werden.

"Jersey-Line" heisst die Marke. Darunter werden ab nächster Woche bei Coop und im Lebensmittelfachhandel drei verschiedene Joghurt-Sorten verkauft: Heidelbeer, Apfelstrudel und Zwetschgenstrudel. Das Besondere an den Joghurts: Die Milch stammt von Kühen der Rasse Jersey.

Die Milch der Jersey-Kühe sei nicht nur gehaltreicher, sondern aufgrund ihrer speziellen Eiweiss-Zusammensetzung auch besonders gut verträglich, heisst es in einer Mitteilung. Das Jersey-Rind – eine der ältesten Rinderrassen der Welt - stammt ursprünglich von der Kanalinsel Jersey und wurde dort über Jahrhunderte, ohne Beeinflussung durch andere Rassen, gezüchtet.

Lanciert wurden die Joghurts von Corinne und Martin Zemp von der Schintbühlglace AG. Auf ihrem Hof Schintbühl in Ebnet LU halten sie seit 10 Jahren Jersey-Kühe und verarbeiten die Milch zu Glace. Die Zemps lassen die Joghurts von der Entlebucher Molkerei Emscha herstellen, weil sie sich auf ihrem Hof weiterhin auf die Glaceproduktion konzentrieren wollen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE