2.05.2015 08:44
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
St. Gallen
LV-St. Gallen: Erfolgreicher Detailhandel
Der Umsatz des LV-St. Gallen ist 2014 gesamthaft um vier Prozent auf 451 Millionen Franken gesunken. Der Bereich Detailhandel verlief aber erfreulich.

Das Ergebnis vor Steuern und Abschreibungen liege trotz tieferem Umsatz mit 12 Millionen Franken über dem Vorjahreswert, schreibt der LV-St. Gallen in einer Mitteilung. Das Unternehmensergebnis stieg um 5,5 Prozent auf 2,2 Millionen Franken.

Beim Umsatz zeigten sich Unterschiede zwischen den verschiedenen Geschäftsbereichen. Der Landi-Detailhandel entwickelt sich gut. Der Umsatz konnte bei gleichbleibender Verkaufsfläche und tieferem Preisniveau um 3 Prozent gesteigert werden. Auch die Tankstellenshops entwickelten sich sehr erfreulich, so der LV-St. Gallen. Im Bereich Energie hingegen führte der tiefere Absatz von Heizöl zu niedrigeren Umsätzen.

Eine Prognose für 2015 gestaltet sich schwierig: Noch ist nicht klar, welche Auswirkungen die Aufhebung des Euro-Mindestkurses auf die Geschäftsentwicklung haben wird. Ziel des LV-St. Gallen sei es, den Kunden die Preisvorteile dank günstigerem Einkauf sofort weiterzugeben, heisst es. Ein geplantes Umsatzwachstum könnte durch Preissenkungen 2015 kompensiert werden.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE