20.06.2020 09:35
Quelle: schweizerbauer.ch - bki
Käse
Mehr Raclettekäse exportiert
Im letzten Jahr wurden 2977 Tonnen Raclettekäse exportiert (+807 Tonnen; +37%). Dies entspreche einem neuen Rekordwert, teilt der Verein Raclette Suisse in einer Mitteilung anlässlich der Vereinsversammlung vom Donnerstag mit.

Auch die Produktion von Schweizer Raclettekäse habe zugenommen. Die Produktion sei um 444 Tonnen (+2,9%) auf 15'623 Tonnen gewachsen, heisst es weiter.

Gemäss dem Verein ist der wichtigste Abnehmer von Schweizer Raclettekäse Deutschland. In der Schweiz dagegen sei der Absatz stabil geblieben. Schweizer Haushalte hätten letztes Jahr rund 26 Tonnen Raclette (+0,3%) gegessen. Die Vereinsversammlung habe zudem die Aufnahme der folgenden sechs Käsereien beschlossen, heisst es im Communiqué: Fromagerie de Nods, Laiterie-Fromagerie du Paquier, F. & A. Sommer GmbH, Napf-Chäsi AG, Sennerei Kandersteg und Milchhof AG Schaan (FL). 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE