30.01.2015 09:57
Quelle: schweizerbauer.ch - blu/sda
Eier
Migros kauft Lüchinger+Schmid
Die Migros-Gruppe expandiert im Eiergeschäft. Ihre Handelstochter Saviva übernimmt die Lüchinger+Schmid-Gruppe, die Eier verarbeitet und die Gastronomie sowie den Detailhandel beliefert.

Die Übernahme erfolge im Rahmen einer Nachfolgeregelung rückwirkend per 1. Januar 2015, wie der Migros-Genossenschafts-Bund am Freitag mitteilte. Der Kaufpreis wird nicht genannt. Alle Mitarbeitenden werden übernommen.

Die Lüchinger+Schmid Gruppe beschäftigt rund 270 Mitarbeitende in 8 Verkaufs- und an den beiden Produktionsstandorten in Flawil SG und Kloten ZH. Sie erzielte 2013 einen Umsatz von 198 Mio. Franken. Das Unternehmen ist laut den Angaben das führende Schweizer Handels- und Produktionsunternehmen für Eier, Eiprodukte, gekühlte Frisch- und Tiefkühlprodukte. Es verarbeitet Eier zu pasteurisierten Ei- und Convenience-Produkten.

Das Sortiment wird mit 100 Fahrzeugen an den Detailhandel, an Restaurants, Bäckereien und an die schweizerische Nahrungsmittelindustrie ausgeliefert. Die Migros-Gruppe ist bereits heute die grösste Abnehmerin von Frischeiern und Eiprodukten bei Lüchinger+Schmid. Die Lüchinger+Schmid Gruppe entstand 1992 aus den beiden Unternehmen Lüchinger AG und Eierschmid AG. Lüchinger+Schmid vertreibt Schweizer Eier aller Gattungen (Bio-, Freiland- und Bodenhaltung), welche bei über 70 Vertragslieferanten produziert werden.

Lüchinger+Schmid soll weiterhin als eigenständiges Unternehmen am Markt auftreten. Die Übernahme durch Saviva erfolgt vorbehältlich der Zustimmung der Wettbewerbskommission (Weko). Daniel Rüegg, Unternehmensleiter der Lüchinger+Schmid Gruppe, nimmt per 1. Februar Einsitz in die Geschäftsleitung von Saviva.

Die Saviva AG machte im 2013 einen Nettoumsatz von 570 Mio. Fr. und beschäftigt rund 700 Mitarbeitende. Sie ist ein Unternehmen der M-Industrie und damit Teil der Migros-Gruppe. Die Saviva AG ist mit den beiden Geschäftsbereichen Cash+Carry Angehrn und Scana gemäss Angaben der Migros ein führendes Handelsunternehmen für die Schweizer Gastronomie.

Neben Lüchinger+Schmid ist auch die Fenaco-Tochter Eico ein gewichtiger Eierhändler auf dem Schweizer Markt. Eico beliefert Grossverteiler mit rohen und gekochten Eiern. Über eine halbe Million Eier werden täglich an die zwei Standorte Bern und Märstetten geliefert. Zwei Drittel davon stammen aus dem Inland.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE