20.01.2016 07:37
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Detailhandel
Migros und Coop in Top-50
Während die Detailhändler weltweit wachsen, verzeichneten die europäischen Detailhändler im Geschäftsjahr 2014 das schlechteste Umsatzwachstum der letzten fünf Jahre. Die Schweizer Detailhändler gerieten vor allem wegen des starken Frankens unter Druck.

Unter den 250 weltweit grössten Detailhändlern rangieren die beiden Schweizer Marktführer Migros und Coop im Ranking «Global Powers of Retailing 2016» des Beratungsunternehmens Deloitte unter den Top 50. Migros ist mit einem Umsatzvolumen von 25,6 Milliarden US-Dollar von Platz 38 im Vorjahr auf Platz 40 im Geschäftsjahr 2015 abgerutscht. Coop ist von Rang 50 auf 43 geklettert, mit einem Umsatz von 24,7 Milliarden US-Dollar.

Genfer Detailhändler auf Rang 143

Einer der weltweit wachstumsstärksten Detailhändler ist auch die Genfer Compagnie Financière Richemont, mit Wachstumsraten von jährlich 17,9 Prozent in den letzten fünf Jahren. Mit einem Detailhandelsumsatz von 6,9 Milliarden US-Dollar belegt der Genfer Detailhändler Platz 143 im Ranking. Der Schweizer Reise-Detailhändler Dufry hat mit einem Umsatz von 4,4 Milliarden US-Dollar den Sprung in die Rangliste auf Platz 203 geschafft.

Die 250 grössten Detailhändler weltweit erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2014 ein Umsatzvolumen von 4,5 Billionen US-Dollar. Sie erzielten damit ein Wachstum von 4,3 Prozent im Vergleich zu 4,1 Prozent im Vorjahr. Doch betrachtet nach geografischen Regionen fiel das Wachstum sehr unterschiedlich aus.

Je nach Region unterschiedliche Entwicklung

Während Detailhändler in Nordamerika, Afrika und im Nahen Osten an Umsatz zulegten, verbuchten die Regionen Asien-Pazifik, Lateinamerika und Europa einen Wachstumsrückgang. 30 Prozent der 250 weltweit grössten Detailhändler in Europa mussten sinkende Umsätze hinnehmen. Weitere 30 Prozent erzielten zwar sinkende, aber dennoch positive Wachstumsraten. Die Wachstumsrate von gesamthaft 2,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr war die kleinste seit 2009 und die niedrigste der fünf geografischen Regionen.

Im weltweiten Ranking nehmen die drei ersten Plätze die US-amerikanischen Detailhändler Wal-Mart Stores, Costco Wholesale Corporation und The Kroger ein. Auf Platz vier folgt die Besitzerin des Discounters Lidl, gefolgt von der englischen Tesco, der französischen Carrefour, der deutschen Aldi und der deutschen Metro.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE