3.02.2017 11:20
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Milchmarkt
Milch: Preisspanne immer grösser
Die Preisspanne zwischen Biomilch und konventioneller Milch wird immer grösser. Sie hat sich innerhalb von zwei Jahren um rund 50 Prozent erhöht. Dies geht aus dem jüngsten Marktbericht Bio des Bundesamtes für Landwirtschaft hervor.

Die Marktexperten haben die Entwicklung der Produzentenpreise von Januar 2014 bis November 2016 von Bio- und konventioneller Milch untersucht. Dabei zeigte sich, abgesehen von den saisonalen Schwankungen, dass sich der Preis von Biomilch weitgehend konstant entwickelt hat. So lag der Preis im September 2014, 2015 und 2016 immer bei 84 Rp./kg. Im Frühjahr wurden jeweils die tiefsten Produzentenpreise des Jahres beobachtet. Im Unterschied zur konventionellen Milch sind die Saisoneffekte im Biosegment aber ausgeprägter.

Bei der konventionellen Milch ist im Gegensatz zur Biomilch die Preistendenz sinkend. Lag der Preis im Mai 2014 noch bei 66 Rp./kg, so sank dieser in den Folgejahren auf 57 Rp./kg. Die Preise sind also deutlich gefallen. Die Preisspanne zwischen der konventionellen Milch und der Biomilch erhöhte sich in der Folge deutlich, und zwar von 14,6 Rp./kg im November 2014 auf 25,7 Rp./kg im November 2016 (höchster Wert im Berichtszeitraum).

Die Marktexperten führen diese Entwicklung auf das Verhältnis zwischen Angebot und Nachfrage zurück. Die Situation auf dem Weltmilchmarkt beeinflusst den Produzentenpreis der konventionellen Milch zudem stärker als jenen im Biosegment. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE