23.05.2018 06:36
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
USA
Mit Leidenschaft zum Weltkonzern
Zum ersten Mal seit 34 Jahren eröffnete ein anderer als Gründer Pearse Lyons das Alltech-Symposium in der Pferdehochburg Lexington in Kentucky, USA. Das Motto 2018 lautete: „Ideen verändern alles“.

Mark Lyons, Sohn des verstorbenen Gründers, nun CEO des weltweit tätigen Konzerns, begrüsste die gegen 4‘000 Teilnehmenden aus 76 Ländern mit dem Aufruf: "Diese Tage sind eine Investition in eure Fähigkeit die Welt zu verändern." 

Augen für Möglichkeiten geöffnet


Neben umfassenden Würdigungen des im Frühjahr 2018 verstorbenen Firmenchefs, bei welchen seine Werte und Motivation zur Sprache kamen, war die Tagung gespickt mit Fachreferaten zu allen Bereichen der Nutztierhaltung, des Pflanzenbaus und der Lebensmittelwirtschaft. 

Eine neue Idee oder Innovation zu erkennen, bedeutet "zu sehen", was andere nicht sehen. Personen wie da Vinci, Einstein, Edison, die Brüder Wright, Tesla, Bell, oder Borlaug hatten die Fähigkeit zu sehen, was andere nicht sahen. Weil sie sich mit dem Status Quo nicht zufrieden gaben, sondern ihre Augen für Möglichkeiten geöffnet haben und auf der Suche nach ihnen erfolgreich waren. Dank ihnen haben wir Licht, reichlich Essen und können sogar fliegen: Ideen können alles verändern, auch in der Land- und Ernährungswirtschaft. Davon waren die Veranstalter der Alltech-One-Konferenz überzeugt. 

7 Prinzipen von Leonardo da Vinci

Die Grundwerte des Gründers kamen immer wieder zur Sprache, diese waren: Leidenschaft, Excellenz und Spass (Passion, Excellence, Fun). Bei der Würdigung seines Vorgängers orientierte sich Mark Lyons an den 7 Prinzipen von Leonardo da Vinci. Diese umschreiben die Bedeutung von Innovation, Kreativität und Unternehmertum. 

Eindrückliche Kunstwerke und epochale technische Erfindungen belegen bis heute das Genie Leonardo da Vincis. Die Quelle seiner kreativen Schaffenskraft sollen 7 konsequent gelebte Lebensprinzipien sein, die den Nährboden für seine Meisterwerke bildeten und die bis heute die Kraft in sich bergen, das kreative und unternehmerische Potenzial eines Menschen voll zu entwickeln. CEO Mark Lyons und die vielen Mitarbeiter von Alltech an der Tagung gaben sich grosse Mühe, den Esprit des Firmengründers weiterleben zu lassen. 

Rund 5'000 Mitarbeiter


„Mach das, was dein Herz erfreut (Do what your heart makes sing)“ war eine der Überzeugungen von Pearse Lyons, die weiterhin die Arbeit von Alltech und seiner Partner prägen soll. Die grosse Aufgabe der Nachfolgegeneration besteht darin, aus dem Schatten des Gründers herauszutreten, ein eigenes Profil aufzubauen und die Profitabilität hochzuhalten. Der Start ist mit der Tagung gelungen, gemäss Grundtenor am letzten Tag. 

Alltech ist ein international führendes Unternehmen im Bereich der Tiergesundheit und Tierernährung mit Hauptsitz in Lexington, Kentucky, USA. Alltech wurde 1980 von Dr. Pearse Lyons gegründet. Alltech-Produkte basieren auf Engagement in Forschung und Entwicklung. Rund 5'000 Mitarbeiter sind in 128 Ländern an der Arbeit.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE