12.12.2017 08:39
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Bern
Neuer Chef für Bigler AG
Der Fleischverarbeiter bekommt ab dem 1. Januar 2018 einen neuen Chef. Markus Bigler übernimmt von seinem Bruder Jürg Bigler die Führung des Berner Familienunternehmens. Das Unternehmen beschäftigt an drei Standorten über 600 Mitarbeiter.

"Dass Markus Bigler die Führung von seinem 15 Jahre älteren Bruder übernimmt ist kein Zufall, sondern von langer Hand vorbereitet, damit die Führung traditionsgemäss bei der Familie Bigler bleibt", schreibt das Unternehmen mit Sitz in Büren an der Aare.

Jürg Bigler leitete den Betrieb über ein Jahrzehnt lang. Er habe mitgeholfen, die Firma zu einem Arbeitgeber für über 600 Menschen aus der Region Jurasüdfuss und Seeland aufzubauen. Markus und Jürg Bigler repräsentieren zusammen mit ihren Cousins die 3. Generation. Die 4. Generation ist bereits tatkräftig im Betrieb engagiert. Lukas Bigler, Sohn von Jürg Bigler, wird die Finanzen von Markus Bigler übernehmen.

Die Bigler AG produziert an den drei Standorten Büren an der Aare, Lyss und Lugano. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen 625 Mitarbeiter. Im Sommer 2017 wurde 18 Monate nach Baubeginn ein neues Werk in Betrieb genommen. Das 1946 gegründete Familienunternehmen hat insgesamt 28 Millionen Franken in den dreigeschossigen Bau investiert. Auf den 35'000 Quadratmetern werden in Büren an der Aare BE Frischprodukte wie Sandwiches, Salate und andere Esswaren hergestellt.

2016 hat das Unternehmen seinen Auftritt geändert. Die Marke «del Lago» ist verschwunden, die Produkte werden seit September 2016 unter dem Namen «Bigler» am Markt verkauft. Die Marke Bigler löse «del Lago» ab und betone mit dem Slogan «Ä Portion Tradition» noch stärker das Familienunternehmen und seine Geschichte, gab die Bigler AG damals bekannt. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE