14.07.2017 09:06
Quelle: schweizerbauer.ch - big
Ölsaaten
Ölsaaten: Preise der Ernte 2017 tiefer
Die Ölsaatenpreise für die Ernte 2017 liegen unter dem Vorjahr. Dies teilt Swiss Granum mit, die die durchschnittlichen Markterlöse gestützt auf die Angaben von Swiss Olio erhebt.

Grund dafür sind die gegenüber dem Vorjahr tieferen Ölpreise während der Vermarktungsperiode. Für Presskuchen waren die durchschnittlichen Marktpreise während derselben Zeitspanne identisch zum Vorjahr. Die Stützungsbeiträge für Sonnenblumen und Soja, der Holl-Raps-Zuschlag von 5 Fr./100 kg sowie die Verarbeitungskosten blieben ebenfalls unverändert. Unter dem Strich ergeben sich folgende durchschnittlichen Produzentenpreise für die Ernte 2017, in Klammer die Veränderung zum Vorjahr:

Raps konventionell: 
75.20 Fr./dt (–0.75 Fr./dt)

Sonnenblumen konventionell:
78.00 Fr./dt (–0.50 Fr./dt) 

High-Oleic-Sonnenblumen:
80.75 Fr./dt (–1.35 Fr./dt) 

Soja:
54.70 Fr./dt (–0.25 Fr./dt) 

«Die tatsächlichen Markterlöse können je nach Vermarktungszeitpunkt und der individuellen Kontrakte zwischen den Marktpartnern variieren», schreibt die Branchenorganisation.


SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE