4.11.2014 13:30
Quelle: schweizerbauer.ch -
Fleischmarkt
Poulet: Nachfrage steigt stetig
Schweizerinnen und Schweizer lieben es: das Pouletfleisch. Der Absatz steigt stetig. Dies im Gegensatz zum Schweinefleisch, dass bei den Konsumenten weniger hoch in der Gunst steht.

Von Juli bis September 2014 wurden schweizweit trotz schlechtem Grillwetter über 10‘400 Tonnen Pouletfleisch verkauft. Das entspreche einer Zunahme von 2,5 % gegenüber 2013 und über 10 % gegenüber 2012, schreibt das Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) in seinem jüngsten Marktbericht. Die hohe Nachfrage zeige sich auch im Preis für Pouletfleisch. Seit 2011 sei dieser um über 20 % angestiegen.

Anders sieht es beim Schweinefleisch aus. Lagen im 3. Quartal 2012 die abgesetzten Mengen bei 9‘900 Tonnen, waren es im Jahr 2014 knapp 9‘000 Tonnen. Die Preise für Schweinefleisch liegen laut BLW nur um 1 % über denjenigen von 2011. Gehe der Trend weiter, öffne sich die Preisschwere zwischen Poulet- und Schweinefleisch in Zukunft immer mehr.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE