24.02.2013 10:10
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Milchmarkt
Preishausse am globalen Milchmarkt hält an
Am internationalen Markt für Milcherzeugnisse hat sich die Aufwärtsbewegung der Preise weiter fortgesetzt. Bei der jüngsten Auktion auf der Handelsplattform Global Dairy Trade (GDT) legte der gewichtete Index aller umgesetzten Lieferkontrakte am vergangenen Dienstag um 3,1% gegenüber der vorherigen Auktion von Anfang Februar zu.

Bei einem jahreszeitlich unterdurchschnittlichen Angebot wurden insgesamt 33'467 t Milchprodukte umgesetzt, die im Schnitt 3'756 US-Dollar/t (3'490 CHF) erlösten. Das war das höchste Preisniveau seit Juli 2011. Bei der aktuellen Versteigerungsrunde konnten alle Waren Wertzuwächse verbuchen. Am stärksten ging es für Vollmilchpulver nach oben. Die Käufer dieses Produktes bezahlten im Schnitt aller Kontraktlaufzeiten 3 654 USD/t (3'398 CHF/t); das entsprach einem Aufschlag von 5,8% gegenüber dem Handelstermin vor zwei Wochen.

Auch Magermilchpulver war bei der jüngsten Versteigerung gut gefragt. Die Lieferkontrakte verteuerten sich gegenüber Anfang Februar durchschnittlich um 1,0% auf 3 592 USD/t (3'340 CHF/t). Dabei erzielte niedrig erhitze Ware mit Liefertermin April 2013 des US-Anbieters Dairy America umgerechnet 2'543 Euro/t, die europäische Arla erlöste 2'599 Euro/t, während Fonterra mit 2'812 Euro/t das Feld anführte. Deutlich fester tendierten bei der letzten Auktion auch die Kontraktpreise für Fetterzeugnisse. Wasserfreies Milchfett und Buttermilchpulver erfuhren gegenüber der Versteigerung vor 14 Tagen einen Wertzuwachs von jeweils rund 4%.

Von der positiven Grundstimmung am globalen Markt konnte zuletzt auch Cheddarkäse profitieren. Im Schnitt aller Endfälligkeiten wechselten die Kontrakte für 3'544 USD/t (3295 CHF/t) den Besitzer (+1,8%). Im Unterschied zu den anderen Milchprodukten, liegt der momentane Marktpreis für Cheddar aber „nur“ auf dem Vorjahresniveau und nicht wie bei den Trockenmilcherzeugnissen bis zu 14% darüber.

Umrechnungskurs: 1 USD = 0,93 CHF (24-2-13)

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE