24.03.2013 06:32
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Milchmarkt
Preisrally am globalen Milchmarkt
Am internationalen Markt für Milcherzeugnisse hat sich die starke Aufwärtsbewegung der Preise weiter beschleunigt. Bei der jüngsten Auktion auf der Handelsplattform Global Dairy Trade (GDT) legte der gewichtete Index aller umgesetzten Lieferkontrakte am vergangenen Dienstag um 14,8 % gegenüber der vorherigen Auktion von Anfang März zu, bei der es bereits zu einem Preissprung von mehr als 10 % gekommen war.

Bei einem sehr kleinen Angebot wurden insgesamt nur 15'944 t Milcherzeugnisse umgesetzt, die im Schnitt 4683 $/t (3 615 Euro) erlösten. Das war nach März 2011 das zweithöchste aggregierte Preisniveau, das je an der Börse gemessen wurde. Der Grund für die Preishausse liegt laut Marktbeobachtern in der anhaltenden Dürre in Neuseeland, die dort zu Produktionseinbußen führen wird. Bei der aktuellen Versteigerungsrunde konnten alle Waren Wertzuwächse verbuchen; am stärksten ging es erneut für Vollmilchpulver nach oben.

Die Käufer dieses Produktes bezahlten im Schnitt aller Kontraktlaufzeiten mit 5 116 $/t (3 949 Euro/t) soviel wie niemals zuvor an der GDT. Im Vergleich zum Handelstermin vor zwei Wochen verteuerte sich die Ware um 21,2 %; das Vorjahresniveau wurde um mehr als die Hälfte übertroffen. Auch Magermilchpulver war bei der jüngsten Versteigerung gut gefragt; die Lieferkontrakte verteuerten sich binnen zwei Wochen um durchschnittlich 7,7 % auf 4 050 $/t (3 126 Euro/t) und gegenüber dem Vorjahresniveau um rund 30 %. Deutlich fester tendierten bei der letzten Auktion auch die Kontraktpreise für Fetterzeugnisse.

Wasserfreies Milchfett verzeichnete gegenüber der Versteigerung vor 14 Tagen einen Wertzuwachs von 16,3 %; Butter legte um 11,1 % zu. Von der positiven Stimmung am globalen Markt profitierte auch Cheddarkäse. Im Schnitt aller Endfälligkeiten wechselten die Kontrakte für 4 315 $/t (3 331 Euro/t) den Besitzer; das waren 13,7 % mehr als Anfang März und rund ein Viertel mehr als zu Jahresbeginn.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE