19.06.2017 09:20
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Deutschland
Quotenende: Branche optimistisch
Die deutsche Zuckerwirtschaft sieht sich gut aufgestellt für den bevorstehenden Wegfall der Quotenregelung für Zucker am 1. Oktober.

Wie der frisch wiedergewählte Vorsitzende der Wirtschaftlichen Vereinigung Zucker (WVZ), Hans-Jörg Gebhard, am vergangenen Mittwoch bei der WVZ-Mitgliederversammlung in Berlin hervorhob, erwartet er zwar, dass die weltweiten Preis- und Mengenschwankungen stärker als bisher auch auf dem EU-Markt zu spüren sein werden und der innergemeinschaftliche Wettbewerb weiter zunehmen wird.

Gleichzeitig biete der Wegfall der Exportbeschränkungen aber die Chance, neue Absatzmärkte ausserhalb der EU zu bedienen. Die deutsche Zuckerwirtschaft habe ihre Wettbewerbsfähigkeit im Vorfeld der Quotenabschaffung kontinuierlich verbessert, betonte Gebhard, der auch als Vorsitzender des Verbandes Süddeutscher Zuckerrübenanbauer (VSZ) und als Aufsichtsratsvorsitzender bei der Südzucker AG fungiert.

Nun komme es darauf an, auch im internationalen Handel faire Rahmenbedingungen sicherzustellen, forderte der WVZ-Vorsitzende mit Blick auf „solche Länder, die ihre Zuckerwirtschaft mit unzulässigen Stützungsmassnahmen subventionieren und gegen internationale Abkommen verstossen“. Hier dürfe die EU-Kommission keine Zugeständnisse im Rahmen von Freihandelsabkommen machen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE