14.06.2018 16:40
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Käse
Raclette-Export boomt
Die Exporte von Schweizer Raclette stiegen letztes Jahr um 7,7 Prozent auf 1'770 Tonnen. Die Produktionsmenge der Mitglieder von Raclette Suisse wurde um 7,9 Prozent auf 14'764 Tonnen erhöht.

Die Nachfrage nach Raclette in den Schweizer Privathaushalten stieg zudem um 5,7 Prozent an, wie Raclette Suisse in der Medienmitteilung zur heutigen Vereinsversammlung schreibt. Für das Hoch im Export ist einerseits der wichtigste Exportmarkt Deutschland verantwortlich (+5,5%), andererseits legten Frankreich (+38%) und die USA (+28%) deutlich zu.

Auch 2018 geht die erfreuliche Entwicklung weiter. In den ersten 4 Monaten des Jahres stieg der Export um 55,3 Prozent auf 368 Tonnen an. Der Konsum in den Privathaushalten legte um 3,9 Prozent zu.

Im Verein Raclette Suisse sind neu 24 Mitglieder vertreten. Diese repräsentieren 84 % der Schweizer Raclette-Produktion.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE