12.03.2019 09:51
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
USA
Rekordjahr für US-Milchexporte
2018 ist ein Rekordjahr für US-Exporte von Milcherzeugnissen, trotz den Handelskriegen der gegenwärtigen Regierung. Rund 16% der Milchfeststoffproduktion (Milksolids) wurden ins Ausland abgesetzt.

Die US-Exporte von Milcherzeugnissen erreichten im Jahr 2018 ein Rekordhoch und stiegen trotz einer Verlangsamung im vierten Quartal im Vergleich zum Vorjahr um 9 Prozent an, so die vom US Dairy Export Concil veröffentlichten Handelsdaten.

Die Lieferanten lieferten im Jahr 2018 2'188 Millionen Tonnen Milchpulver, Käse, Butterfett, Molkeprodukte und Laktose aus und die gesamten Milchexporte beliefen sich auf insgesamt 1'993 Millionen Tonnen an Milchfeststoffen. Der Wert der US-Exporte betrug 5,59 Milliarden US-Dollar, 2 Prozent mehr als im Vorjahr.

Angesichts der Vergeltungszölle, des globalen Überangebots, der schwachen Rohstoffmärkte und anderer schwieriger Gegenwinde stiegen die Exporte im Jahr 2018 auf ein Äquivalent von 15,8 Prozent der US-amerikanischen Milchfeststoffproduktion. Dies ist der höchste prozentuale Anteil eines bisher gemessenen Kalenderjahres. In den vergangenen drei Jahren betrug der Exportanteil 14,2 Prozent.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE