11.02.2015 16:00
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Fleischmarkt
Schweinefleisch: Lidl setzt auf „Raus“
Der Schweizer Ableger des deutschen Discounters Lidl verkauft nun auch Fleisch nach den Raus-Bestimmungen (Regelmässiger Auslauf ins Freie). Sieben Schweinefleischartikel nach Raus-Standard werden ab sofort in den Filialen verkauft. Bezogen wird das Fleisch von IP-Suisse zertifizierten Produzenten.

Nach Angaben von Lidl stammt sämtliches Schweizer Rind- und Pouletfleisch aus BTS-Betrieben (besonders tierfreundliche Stallhaltung). Bei den neuen Schweinefleischartikel kommt nun der Raus-Standard zur Anwendung. Damit die Kunden den höheren Standard auch wahrnehmen, werden die Produkte speziell gekennzeichnet.

Lidl Schweiz verfügt über ein Filialnetz von 100 Läden. Der Markteintritt in die Schweiz erfolgte im Jahr 2009. Im Moment arbeiten rund 2‘700 Mitarbeitende beim Disounter. Lidl Schweiz verfügt über ein Sortiment von rund 1‘800 Artikeln des täglichen Bedarfs. Der Discounter will sein Filialnetz weiter ausbauen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE