29.08.2015 11:25
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Energie
Strom wird nächstes Jahr teurer
Für Strom müssen Schweizerinnen und Schweizer im nächsten Jahr voraussichtlich etwas mehr bezahlen. Um durchschnittlich 1,3 Prozent wird das jeweils billigste Produkt für einen Vier-Personen-Haushalt in der Grundversorgung teurer. Das entspricht ungefähr 12 Franken pro Jahr.

Dies zeigt eine Umfrage des Verbandes Schweizerischer Elektrizitätsunternehmen (VSE) bei 29 Mitgliedern. Diese liefern zusammen fast die Hälfte des Stromes, der in der Schweiz verbraucht wird.

Dass die Strompreise steigen, liegt gemäss VSE vor allem an den getätigten Investitionen sowie höheren Abgaben. Einen erheblichen Einfluss auf die Preise habe die vom Bund erhobene kostendeckende Einspeisevergütung zur Förderung der Stromproduktion aus erneuerbaren Energien (KEV), hiess es. Diese steigt ab nächstem Jahr von 1,1 Rappen pro Kilowattstunde auf 1,3 Rappen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE