26.02.2018 12:37
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Treibstoffe
Tankstellen verkaufen mehr Benzin
Weniger Tankstellen haben in der Schweiz 2017 mehr Benzin und Diesel verkauft. 30 Millionen Liter mehr als im Vorjahr flossen aus den Zapfsäulen. Dabei sank die Zahl der Tankstellen um 42 auf 3382.

So stieg der Absatz pro Tankstelle um etwa 27'000 Liter. Insgesamt wurde mit 1,38 Milliarden Litern leicht mehr Treibstoff verkauft als im Vorjahr, wie die Erdöl-Vereinigung am Montag mitteilte. Dabei mussten die Kunden vermehrt auf einen zwischenmenschlichen Kontakt verzichten. Die Zahl der gänzlich unbemannten Tankstellen stieg um 5 Prozent. Die Tankstellen mit Selbstbedienung und bedienten Kassen gingen um mehr als 9 Prozent zurück.

Die 65 Autobahntankstellen setzten doppelt soviel Treibstoff ab wie der Durchschnitt. Ungefähr ein Fünftel der Stationen boten im weiteren Alternativtreibstoffe an. Wegen neuer Abgasvorschriften wird für Dieselmotoren vermehrt das Abgasreinigungsmittel Adblue eingesetzt. Der Absatz des Mittels stieg gegenüber dem Vorjahr um 77 Prozent.

Für Wasserstoff gibt es in der Schweiz eine öffentlich zugängliche Tankstelle. Dieses Angebot soll in den nächsten Jahren wachsen, zwei Akteure haben gemäss Erdöl-Vereinigung entsprechende Pläne.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE