27.12.2015 15:55
Quelle: schweizerbauer.ch - big
Eier
Trotz tiefen Preisen weniger Importe
Die Aufhebung des Euro-Mindestkurses hat sich deutlich auf die Importpreise von Eiern ausgewirkt. Gemäss aktuellem Marktbericht Land- und Ernährungswirtschaft des Bundesamtes für Landwirtschaft (BLW) sank der Importpreis pro Konsumei gegenüber dem Vorjahr um 7,5%.

 Importierte Verarbeitungseier wurden 4,4% günstiger. Da erstaunt es doch, dass deutlich weniger Eier importiert wurden als im Vorjahr. So wurden von Januar bis Oktober 2015 gemäss BLW 3,5% weniger Konsumeier und 10,1% weniger Verarbeitungseier eingeführt. Dies hänge einerseits mit dem gestiegenen Angebot an Schweizer Eiern (+3,8%) zusammen, so das BLW. Andererseits sei der Bedarf an Verarbeitungseiern im Inland tiefer, da Verarbeitungsbetriebe für Teigwaren ins Ausland verlegt wurden.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE