3.07.2017 11:24
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Detailhandel
Umsatzplus mit Lebensmitteln
Bei den Schweizer Detaillisten sind im Mai verkaufs- und feiertagsbereinigt die Umsätze um 0,3 Prozent tiefer ausgefallen als im Vorjahresmonat. Tatsächlich rückläufig waren dabei jedoch nur die Verkäufe im Nicht-Nahrungsmittelsektor.

So sind die Umsätze unter anderem mit Möbeln, elektronischen Geräten, Haushalts-, Gesundheits- und Körperpflegeartikeln gegenüber dem Vorjahresmonat um 2,6 Prozent geschrumpft, wie das Bundesamt für Statistik (BFS) am Montag mitteilte. Dabei nicht mitgerechnet sind die Treibstoffe. Die Detailhandelsumsätze ohne Tankstellen verzeichnete im Mai einen Rückgang um 0,8 Prozent.

Eine Zunahme stellt das BFS dagegen beim Detailhandel mit Nahrungsmitteln, Getränken und Tabakwaren fest. In diesem Sektor sind die Umsätze innert Jahresfrist um 1,1 Prozent angestiegen.

Gegenüber dem Vormonat April haben sich die Detailhandelsumsätze um 0,3 Prozent respektive um 0,1 Prozent ohne Treibstoffe erhöht. Dabei sanken die Verkaufserlöse im Nicht-Nahrungsmittelsektor um 0,2 Prozent. Der Detailhandel mit Nahrungsmitteln, Getränken und Tabakwaren verzeichnete dagegen einen Umsatzplus von 0,8 Prozent.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE