7.05.2018 14:50
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Währung
US-Dollar legt gegen Franken zu
Der US-Dollar hat am Montag bis am frühen Nachmittag weiter zugelegt gegenüber dem Euro wie auch dem Schweizer Franken. Experten sprechen von einer allgemeinen Dollarstärke gegenüber allen wichtigen Währungen.

Gegenüber dem Schweizer Franken notiert der Dollar auf 1,0050 Franken und damit so hoch wie zuletzt Ende September 2017. Der Euro/Franken-Kurs zog derweil nach einem leichten Rückgang am Morgen wieder an und liegt am frühen Nachmittag bei 1,1975 Franken.

Der Höhenflug des Dollars zum Euro dürfte sich gemäss Commerzbank-Analystin Antje Praefecke weiter fortsetzen und frühestens im nächsten Jahr ein Ende finden. Für den Dollar/Franken-Kurs wird indes keine weitere Aufwertung erwartet. Der Franken sei zwar noch fair bewertet, aber schon etwas teuer, sagt etwa VP-Bank Analyst Thomas Gitzel. Der Handelskonflikt zwischen den USA und zahlreichen anderen Ländern lastet zudem erneut auf der Investorenstimmung im Euroraum.

Die europäische Gemeinschaftswährung notiert am frühen Nachmittag auf 1,1917 Dollar, nachdem der Kurs in der Nacht zeitweise noch bis auf 1,1978 Dollar gestiegen ist.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE