10.02.2017 07:11
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Biolandbau
Weltweites Bio-Wachstum
Der Bio-Landbau ist weltweit weiter gewachsen. Der globale Umsatz liegt bei 75 Milliarden Euro. Am meisten Geld für Bio geben die Schweizerinnen und Schweizer aus.

Das zeigen die neuesten Zahlen, die heute vom Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL) und der Internationalen Vereinigung Biologischer Landbaubewegungen (IFOAM) in der Studie "The World of Organic Agriculture 2017" vorgestellt wurden. Der grösste Markt für Bio-Produkte sind die USA mit einem Umsatz von 35,9 Milliarden Euro im Jahr 2015. Auf den Rängen zwei und drei folgen Deutschland (8,6 Milliarden Euro) und Frankreich (5,5 Milliarden Euro).

Weltweit gab es 2015 rund 2,4 Millionen Bio-Produzenten. Am meisten Produzenten sind in Indien tätig (585'200) gefolgt von Äthiopien (203'602) und Mexiko (200'039). Die weltweite Biofläche betrug 2015 ca. 50.9 Millionen Hektar. Ausser in Lateinamerika ist die Bio-Anbaufläche überall gestiegen. Am meisten Geld für Bio-Ware geben die Schweizerinnen und Schweizer aus. Umgerechnet 262 Euro pro Kopf waren es 2015.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE